Freitag, 24. März 2017

Ich kann einfach nicht anders



Hallo Ihr Lieben,

ich weiß es schon. Nein, Ihr braucht es nicht zu sagen. Es ist schon wieder passiert. Und ja, es wird langsam langweilig. Ein bißchen. Eigentlich nicht. Ich habe immerhin jedes Mal eine andere Farbe.
Aber jedes Mal Tulpen. Ich kann einfach nicht anders. Ich bin im Frühling süchtig danach. Aber ehrlicherweise muss ich zugeben, dass ich meine Palmkätzchen-Stängel zwar fotografiert, aber hinterher mit den Fotos überhaupt nicht zufrieden war. Deshalb bekommt Ihr sie nicht zu Gesicht. Und müsst schon wieder Tulpen anschauen.





Dekoriert habe ich sie diesmal mit den Ostereiern, die ich Euch hier schon gezeigt habe. Ich mag die Kombination. So schön luftig und leicht zusammen mit den klaren Linien der Eier. Farblich sind das meine Lieblingstulpen. Viele würden wahrscheinlich sagen, sie sind fade. Aber ich mag die Helligkeit.





Meine nächsten Blumen werden andere sein, ich verspreche es! Hoch und heilig! Ich habe zwar noch keine Ahnung was, aber ich werde mir Mühe geben. Eigentlich mag ich die Abwechslung ja schon auch, aber ich kann mir einfach nicht helfen.
Allerdings bin ich echt schon gespannt, wann die Tulpen in meinem Garten anfangen zu blühen. Ich schleiche schon immer um die raus schauenden Blätter herum, wie eine Katze ums Mauseloch und versuche zu erkennen, welche Farbe es ist, da ich letztes Jahr ein paar neue Zwiebeln gesetzt habe und in meinem Wahn natürlich keine Ahnung mehr habe, welche ich wo versenkt habe. Schande über mich. Außerdem haben mir die Zwerge geholfen und da verliert man dann schon schnell mal den Überblick.
Aber die ersten Stauden fangen auch bald an zu blühen und dann habe ich schon allein durch den Garten wieder mehr Auswahl, ohne, dass ich in die Gärtnerei muss.

Habt einen schönen Freitag!

Liebe Grüße, Eure Birgit

Verlinkt mit Friday Flowerday, Freutag, Sonntagsglück, Samstagsplausch


Dir gefallen meine Posts und Du möchtest nichts mehr verpassen? Dann abonniere mich gern bei *Bloglovin**google+* oder *facebook*. Oder folge mir auf *Instagram* und *pinterest*. Ich freu mich darauf!



Samstag, 18. März 2017

Dem Frühling auf der Spur



Hallo Ihr Lieben,

gerade macht es so unglaublich viel Spaß in den Garten und in die Natur zu gehen. Jeden Tag entdecke ich etwas Neues. Hier ein paar erblühte Krokusse, da ein paar Schlüsselblumen und hier einige neue Knospen. Die Palmkätzchen blühen bereits und die ersten Bienen kommen, um den kostbaren Nektar zu holen. Das ist jedes Jahr einen wahres Schauspiel. Es summt und brummt in einem fort.




Ich genieße es so sehr, das bessere Wetter, die Sonne, auch wenn es noch kühl ist. So viel neue Energie kann ich tanken, wenn ich ein bißchen im Garten herum werkle und etwas grünes spießen sehe. Ich freue mich schon drauf, das erste Gemüse direkt in die Beete zu säen oder etwas zu pflanzen. Für den Moment muss ich mich aber noch mit dem frischen Grün begnügen, das von selber kommt.


Meine Christrose hat bereits vor 4 Wochen angefangen zu blühen. Sie ist ganz wunderbar dunkel und manchmal sehe ich sie vor lauter Blättern kaum.


Habe ich schon erwähnt, dass ich nicht alles liebe, das in meinem Garten grünt und blüht? Im Jahr nach dem Hausbau wuchs unglaublich viel Huflattich in dem Bereich, der unsere Blumenwiese werden sollte. Die Blätter können ja recht groß werden und die Wurzeln sind unterirdisch ewig weit verzweigt und lang. Irgendwann wurde es mir viel zu viel. Ich habe nur noch Huflattichblätter gesehen und habe dann einen Teil davon ausgerissen. Es heißt ja, in der eigenen Umgebung wachsen immer die Pflanzen, die wir gerade benötigen. Deshalb durfte der Rest bleiben und dieser hat sich auch nicht nennenswert weiter verbreitet. Er blüht ja auch schön gelb im Frühling. Ich muss es halt positiv sehen.



Letztes Jahr haben wir neben unserer Garage ein Stromkabel verlegt, das genau durch ein paar Büschel Schneeglöckchen laufen sollte. Ich habe sie natürlich sofort ausgegraben und in mein neues Beet um den Apfelbaum gesetzt. Sie sind super angewachsen und leuchten immer regelrecht, wenn ich aus dem Badfenster sehe.


Ich kann gar nicht genug sagen, wie froh ich bin, dass der Winter vorbei ist. Zumindest der schneereichste Teil. Ich bin absolut kein Wintermensch. Lieber hätte ich das ganze Jahr gemütliche 20-25°C. Das wäre perfekt. Mit den Kindern gehe ich wahnsinnig gerne raus, aber bis sie komplett angezogen sind, dauert es immer gefühlt eine halbe Ewigkeit. Kennt Ihr das? Vor allem, wenn sie dann in das Alter kommen, so sie alles selber machen wollen, es aber halt noch nicht klappt. Dann heißt es immer geduldig sein und nicht drängeln. Dann dauert es noch länger. Aber irgendwann ist es geschafft und ab geht es an die frische Luft.


Unsere Rutsche habe wir in einen Berg aus Grüntensteinen eingebettet. Hier haben sich auch einige Eidechsen angesiedelt. An sonnigen Tagen wärmen sie sich dann immer auf den Steinen. Leider gibt es auch ein paar, die nur noch einen kurzen Schwanz haben, weil sie glücklicherweise unserer Katze oder den Katzen in der Nachbarschaft entwischt sind. Aber diese hier ist noch ganz fit.


Seid Ihr auch so froh, dass wir endlich Frühling haben? Was macht Ihr jetzt am liebsten draußen? Erzählt doch mal! Ich freue mich auf Eure Geschichten.

Habt ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße, Eure Birgit

Verlinkt mit  Sonntagsglück, Bunt ist die Welt, Samstagsplausch, Gartenglück


Dir gefallen meine Posts und Du möchtest nichts mehr verpassen? Dann abonniere mich gern bei *Bloglovin**google+* oder *facebook*. Oder folge mir auf *Instagram* und *pinterest*. Ich freu mich darauf!






Freitag, 17. März 2017

Ostereier DIY



Hallo Ihr Lieben,

seid Ihr schon bereit für Ostern? Ist ja schon fast um die Ecke! Naja, faaaassst. Osterdeko ist jetzt nicht so ganz mein Ding. Kann ich einfach nicht. Ein paar Holzhasen aus dem Shop und das wars dann. Deshalb wollte ich dieses Jahr zumindest mal ein paar hübsche Eier haben und ein kleines Bastel-DIY kommt in Kürze auch noch.

Habt Ihr schon eine Idee, wie Ihr dieses Jahr Eure Ostereier bemalen möchtet? Klassisch färben? Oder tatsächlich bemalen? Ich bin da ja nicht so die Leuchte. Freihändig auf einem Ei malen wird schon eine ziemliche Wackelpartie. Zumindest, wenn es etwas darstellen soll.
Deshalb habe ich mir etwas ausgesucht, das keinen besonders künstlerischen Anspruch an meine Finger stellt.


Natürliche Deko ist mir immer am liebsten, deshalb habe ich mich für wenig Farbe entschieden, wie Ihr sehen könnt. Braune und weiße Eier, sowie schwarzen und weißen Lackstift. Ursprünglich wollte ich noch silberfarbenen Lackstift verwenden, aber irgendwie war es mir so schlicht dann doch lieber.
Die Eier haben einfache, grafische Verzierungen bekommen.



Nachdem es eh nicht möglich ist (zumindest für mich) exakte Linien im gleichen Abstand zueinander auf ein Ei zu malen, habe ich das Ei einfach mit samt dem Eierbecher gedreht und den Stift hingehalten. Dadurch entstehen leicht chaotische Linien, die mir aber viel besser gefallen, als ganz akurate.
Ein paar größere und kleinere Punkte mit schwarzem Lackstift zieren ein braunes Ei, kleine weiße Punkte ein anderes.



Spiralen und Ranken vervollständigen dann auch schon meinen kreativen Ostereier-Anfall. Ich bin ja so stolz auf mich. (*hust*)
Da ich nicht weiß, inwieweit Lackstift durch die Eierschale geht, würde ich ihn nur auf ausgeblasenen Eiern empfehlen. Dann habt Ihr außerdem auch nächstes Jahr noch was davon.
Blast Ihr Eier ganz mit dem Mund aus? Oder habt Ihr einen Tipp für mich, bei dem ich keinen roten Kopf bekomme?
 






Habt Ihr noch andere Ideen zum Bemalen für mich? Ins Osternest müssen ja schließlich auch noch ein paar Eier rein, die nicht ausgeblasen sind. Und die sollen ja schließlich auch hübsch aussehen, oder nicht? Ich kann ja nicht nur Schokoeier rein tun. Oder vielleicht doch? Hmmmm.... Lieber nicht. Was ist bei Euch ein Muss im Nest? Eier? Hase? Schokoeier? Oder alles? Erzählt mal!

Habt einen schönen Tag Ihr Lieben!

Viele Grüße, Eure Birgit


Dir gefallen meine Posts und Du möchtest nichts mehr verpassen? Dann abonniere mich gern bei *Bloglovin**google+* oder *facebook*. Oder folge mir auf *Instagram* und *pinterest*. Ich freu mich darauf!

Sonntag, 12. März 2017

12 von 12

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich endlich mal wieder dran gedacht, dass ja der 12. ist und beim Frühstück gleich ein Foto geschossen. Nur um es 10 Minuten später gleich wieder zu vergessen. Aber für 12 Fotos hat es dann doch noch gereicht.


Natürlich hab ich auch erst ans Foto gedacht, als die Schüssel schon halb leer war. Overnight Oats mit Bananen und Himbeeren und obendrauf frische Weintrauben. Sehr lecker!


Der Große mal schnell noch ein Bild für mich.


Brrr... draußen ist es noch ganz schön frisch.


Aber der Frühling kommt eindeutig!



Der Herr des Hauses war übers Wochenende auf Messe und schon wird das Schlafzimmer neu gestrichen. Hoffentlich trifft ihn nicht der Schlag. Jetzt nur schnell noch die Farbkübel verschwinden lassen.


Der neue Lip Balm von Weleda. Könnte mein absoluter Liebling werden. Habe ihn in "nude" geschenkt bekommen und bin begeistert. "Rose" ist auch sehr schön. Hole ich mir vielleicht als nächstes. Die Weleda-Palette zählt überhaupt zu meinen Lieblingen. Die Düfte sind so wunderbar natürlich. Das mag ich unglaublich gerne.


Eine Runde Wasserfarben klecksen. Das kleine Fräulein Elfenwinkel durfte zum ersten Mal den Pinsel schwingen...im wahrsten Sinne des Wortes.


Und dann natürlich raus. Bei dem schönen Wetter. Ich lasse den Großteil meiner Stauden über den Winter stehen als Unterschlupf für Insekten und im Frühling kribbelt es dann zwischen den Fingern und ich muss dringend loslegen und abschneiden, Laub entfernen usw.


Unser Stubentiger ist immer mit dabei. Und macht ihrem Spitznamen alle Ehre...unsere "Rolly-"Molly.


Die werden wohl bis Ostern verblüht sein :-(


Könnt Ihr ihn entdecken?

Ich hoffe, Ihr hattet heute auch so einen schönen Tag wie wir!

Habt noch einen schönen Abend Ihr Lieben!

Liebe Grüße, Eure Birgit

Verlinkt mit  Sonntagsglück, 12von12


Dir gefallen meine Posts und Du möchtest nichts mehr verpassen? Dann abonniere mich gern bei *Bloglovin**google+* oder *facebook*. Oder folge mir auf *Instagram* und *pinterest*. Ich freu mich darauf!





Freitag, 10. März 2017

Und schon wieder Tulpen


Hallo Ihr Lieben,

im Frühling komme ich einfach nicht ohne Tulpen aus. Geht's Euch genauso? In meinem Garten sind es leider noch zu wenige, um sie abzuschneiden und in eine Vase zu stellen, deshalb komme ich im Laden dann meistens nicht an ihnen vorbei und sie wandern in meinen Wagen.


Eigentlich stehe ich ja mehr auf diese Farben. Und eigentlich hatte ich beim Kauf auch angenommen, dass sie sich nicht ganz so krachig entwickeln. In fast geschlossenem Zustand waren sie so leicht hellgrün und rosa. Aber als sie voll aufgeblüht waren, habe ich rot gesehen. So richtig knallig. Aber ich muss sagen, dass es mit der weißen Kommode und (endlich) weißen Wand gar nicht schlecht ist.




Welches sind denn Eure Lieblings-Tulpen-Farben? Oder heißt es "Hauptsache Tulpen"? Oder lieber ganz andere Frühlingsblumen?
Verratet Ihr mir, wie lange Tulpen bei Euch in der Vase halten? Wenn ich sie nachts kühl stelle, regelmäßig das Wasser tausche und die Stängel ein wenig einkürze, dann halten sie bei mir eine Woche.
Wäre ja ziemlich praktisch. Dann kann ich jedes Mal beim Wocheneinkauf neue mitnehmen ;-)



Das wird mir auf Dauer aber zu teuer und nervig. Ich muss dringend im Garten so viele Tulpen pflanzen, dass ich einfach nur raus zu gehen brauche und welche abschneiden kann. Haut aber auch nicht hin. Jetzt ist es noch zu früh dafür. Also doch kaufen. Mist.
Letztes Jahr hatte ich ganz dunkle Tulpen mit weißen im Beet kombiniert. Das sah soooo toll aus. Die könnte ich dann wahrscheinlich nicht mal abschneiden. Was mach ich nur? Ich werde Euch auf jeden Fall Bilder zeigen, wenn sie dann (hoffentlich wieder) blühen. Dann könnt Ihr mir sagen, ob Ihr sie abschneiden oder es nicht übers Herz bringen würdet.

Habt einen schönen Freitag!

Liebe Grüße, Eure Birgit

Verlinkt mit Friday Flowerday, Freutag, Sonntagsglück, Bunt ist die Welt, Samstagsplausch


Dir gefallen meine Posts und Du möchtest nichts mehr verpassen? Dann abonniere mich gern bei *Bloglovin**google+* oder *facebook*. Oder folge mir auf *Instagram* und *pinterest*. Ich freu mich darauf!